Wir freuen uns über eine aktive und interessierte Mitwirkung der Eltern an der Weiterentwicklung unserer Schule. Neben den tagtäglichen Kontakten zwischen Schulleitung, Verwaltung, Lehrkräften und Eltern gibt es ein institutionalisiertes Gremium, dass Eltern die Möglichkeit gibt, an der Schulentwicklung zu partizipieren.
In den Klassenpflegschaftssitzungen werden Themen rund um die Klassen besprochen. Außerdem werden Klassenpflegschaftsvorsitzende und ihre Vertreter/innen gewählt, die sich dann gemeinsam in der Schulpflegschaftsitzung treffen, um dort Themen, die für die Elternschaft der gesamten Schule wichtig sind, zu besprechen. Auch werden der/die Schulpflegschaftsvorsitzende, ein/e Vertreter/in und die Vertreter für die Schulkonferenz gewählt. Sie sind dann neben der Schulleitung, den Schüler- und Lehrervertretern Mitglieder der Schulkonferenz, dem obersten Mitwirkungs- und Beschlussgremium der Schule. Für die Elternvertreter sind das Informations- und das Anhörungsrecht wichtig. Die Informationen, die in der Schulkonferenz präsentiert werden, ermöglichen erst eine effektive Elternbeiratsarbeit, da die Interessenlage zwischen Schulträger, Schulbehörden, Lehrkräften und Eltern bzw. Schülern unterschiedlich ist. Die Sitzungen der Schulkonferenz sind nicht öffentlich, Beschlüsse verbindlich für die Schule.

Schulpfleschaftsvorsitzender: Herr Klar
E-Mail: schulpflegschaft@conrad-von-ense-schule.de

Stellvertretender Schulpflegschaftsvorsitzender: Herr Di Primio